Kursbeschreibungen


Pilates

Pilates ist ein intensives Ganzkörpertraining, bei welchem vor allem der Rumpfbereich gekräftigt wird. Bei allen Übungen ist das so genannte "Powerhouse" aktiviert, womit die vier Bauchmuskelgruppen, der Beckenboden und die Tiefenmuskulatur der Wirbelsäule gemeint ist. Das Training schließt Kraft- und Balanceübungen, Stretching, und bewusste Atmung ein. Pilates kann man ein Leben lang machen, denn es gibt immer Optimierungsmöglichkeiten und immer wieder neue Herausforderungen.

Pilates...

- ... macht Sie stark, insbesondere im Rumpfbereich!

- ... verbessert Ihre Kondition, Balance und Beweglichkeit.

- ... strafft Ihre Silhouette, zielt zu einem flachen Bauch und führt zu einer gesunden Körperhaltung.

- ... regt den Kreislauf an.

- ... verleiht Ihnen ein intensiveres Körperbewusstsein.

- ... macht Sie mental ausgeglichen.

- ... macht Spass!

Bei "Mettler Pilates" trainieren Sie...

- ... in einem hellen, attraktiven Raum, bei lockerem Ambiente, zu leiser Musik.

- ... auf Ihrem individuellen Fitnesslevel und erhalten auf Sie angepasste Übungsoptionen.

- ... persönlich betreut (z.B. Überprüfung Ihrer Körperhaltung, Berücksichtigung Ihres Fitnesslevels oder Gesundheitzustandes).

- ... hauptsächlich auf der Matte (im Liegen, im Sitzen oder im Stehen).

- ... in abwechslungsreichen Lektionen, die zum Teil mit Hilfsmitteln (Rolle, Overball, Ring, Toningballs, TRX...) bereichert werden.

- ... so, dass Sie gefordert sind und Fortschritte machen.



Pilates meets TRX

Bei diesem Kurs werden Pilatesübungen mit den TRX-Schlingen (Suspension Trainer) ausgeübt. Durch die zusätzliche Instabilität der Schlingen können kleine Muskeln und Muskelgruppen angesprochen werden, welche sonst nie trainiert werden. Das Pilates/TRX-Training ist ein funktionelles Kraftausdauertraining; es wird mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet. Alle Teilnehmenden können auf Ihrem individuellen Fitness-Level trainieren und werden persönlich betreut.


TRX Training

TRX Suspension Training ist ein Ganzkörpertraining, bei dem ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht und dem Schlingentrainer gearbeitet wird.

Es gibt unendlich viele Übungen, die im Stehen, im Liegen oder in der Schräglage ausgeführt werden. Beine und Gesäss, Core, Rücken sowie Arme und Schultern werden effektiv trainiert.

Durch die Instabilität der Schlingen muss der Körper durchgehend arbeiten, um die Balance zu halten. Die Trainingsreize sind deutlich höher als beim klassischen Bodyweight Training.

Besonders der Rumpfbereich steht unter Dauerspannung und wird so optimal trainiert.

Nicht nur die großen Muskelgruppen arbeiten, sondern auch die Tiefenmuskulatur wird aktiviert. Das sorgt langfristig für eine bessere Haltung, schlanke, starke Muskeln und hilft beim Vorbeugen von Rückenbeschwerden.

Das TRX Training ist ein intensives Training. Voraussetzung sind deshalb eine Grundlagenfitness sowie eine gute Körperspannung.



deepWORK®

Die neue, einzigartige Dimension des funktionellen Trainings

deepWORK® ist athletisch, einfach, anstrengend, einzigartig und schweisstreibend – ein Workout aus fünf Elementen und voller Energie! Dabei unterliegt deepWORK® dem Gesetz von Yin und Yang und vereint die geistigen und körperlichen Gegensätze eines funktionellen Trainings.

In einer deepWORK-Lektion kann man sich so richtig auspowern und gleichzeitig dabei entspannen. Es ist ein Powerprogramm, bei dem man zwischen Cardio- und Entspannungsübungen wechselt und so seine Tiefenmuskulatur trainiert.

Deep Work heißt übersetzt "tiefe Arbeit" und wurde von Robert Steinbacher entwickelt. Mit tiefer Arbeit ist die tiefliegende Muskulatur gemeint, die bei diesem Workout so richtig beansprucht wird. Inspiriert von Ying und Yang beruht das Programm auf den fünf Elementen Erde, Holz, Feuer, Metall und Wasser. Man trainiert barfuss und wechselt rapide zwischen An- und Entspannung.

Ein deepWORK-Workout beinhaltet beispielsweise folgende Elemente:

Dehnungen
Atemübungen
Running in der Liegestütz-/Brettposition
Intervalltraining
Ausdauerübungen
Funktionelle Übungen für die Kraft


Hier ein paar Impressionen (Videos):

Nummer 1

Nummer 2

Nummer 3


Pilates meets ballet - Pilates Barre

Pilates Barre verbindet kräftigendes Rumpf- und Beinachsentraining mit Ballett. Die funktionellen Übungen werden an der Ballettstange ausgeführt und z.T. auch mit Toningballs oder Pilatesbällen bereichert.

Wer schon einmal Pilates absolviert hat, weiss, dass es sich dabei um ein Ganzkörpertraining handelt, welches primär den Rumpf – also die Körpermitte – wie auch Beine und Arme kräftigt, stabilisiert und mobilisiert.

Pilates Barre ist auch ein hervorragendes Komplementärtraining für alle Ausdauersportler, bei denen Rumpf-, Fuss- und Beinstabilität massgeblich zur sportlichen Leistung beiträgt. Die Übungen sind fordernd und fördern nicht nur Koordination, Kraft und Beweglichkeit, sondern setzen dank der Ballettelemente auch neue Reize im Training.

Pilates an der Ballettstange beugt aufgrund der aufrechten Haltung langfristig Haltungsschäden vor, die durch reines Ausdauertraining oder Alltagssitzen verursacht werden.





M.A.X.® - Das ultimative Konditionstraining in nur 30 Minuten

M.A.X.® ist ein 30-minütiges Group Fitness Format und basiert auf strukturierten Übungsabfolgen in welchen Ausdauer, Kraft & Koordination trainiert werden. Es folgen immer 3 unterschiedliche Übungen nacheinander. Die jeweilige Belastungs-/Erholungsphase ist im Verhältnis von 45/15 Sekunden. Die Ausdauerübungen werden mit und ohne den Step ausgeführt. Die Kräftigunssequenzen fokusieren auf die Bein-/Gesässmuskulatur (mit Kniebeuge- und Ausfallschrittvarianten), sowie auf die Oberkörper- und Core-Muskulatur. Die koordinativen Fähigkeiten finden sich in allen Übungen wieder wobei auch gezielte Balance-Übungen in die Abläufe eingebaut werden.

Hier 2 Videos dazu:

- Video 1

- Video 2



Schwangerschafts- und Rückbildungspilates

Informationen hierzu finden Sie auf der separaten Seite "Schwangerschafts- und Rückbildungspilates".